Entscheidung auf 30. Juli vertagt

La Serena, Landau 30. April 2010.

Auf Antrag der Firma SUEZ Energy wurde die Frist für die abschließende Stellungnahme des Energiekonzerns im Prozess der Umweltverträg-lichkeitsprüfung bis zum 30. Juli 2010 verlängert. Die Bürgerinitiative MODEMA wertet den erneuten Antrag auf Fristverlängerung als Zeichen der Unsicherheit.

SUEZ Energy ist offensichtlich unsicher, ob die neuen Mitgliedern der Corema (regionale Umweltkommission) für das Kraftwerk in Punta Barrancones stimmen werden. Der Aufschub ist auch insofern positiv zu sehen, da er MODEMA statt 4 Wochen 16 Wochen Zeit gibt, ihre Argumente den neuen Verantwortlichen vorzutragen. Für uns bedeutet dies, dass wir die Protestaktion „ STOPPT die soziale und ökologische Katastrophe“ bis Mitte Juni 2010 fortsetzen und so erheblich ausweiten können.

Vorstand Praesidentin
Der Vorstand von MODEMA beim Regierungspräsidenten am 28. April in La Serena Rosa Rojas, Präsidentin der MODEMA, beim Interview nach dem Gespräch mit dem Regierungspräsidenten am 28. April in La Serena
   
© SPHENISCO

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.