Pinguin-Aktionstag im Landauer Zoo

Landau,1. August 2010.

Ein Humboldtpinguin aus Bleistift auf Papier, der so lebensecht aussieht, als würde er sich gleich zu den Tieren auf der Freianlage gesellen, entsteht im Zoo nicht alle Tage. Am Pinguinaktionstag, zu dem Sphenisco und der Zoo Landau am 27. Juni eingeladen hatten, beteiligten sich nicht nur Kinder am Basteln und Malen zu Gunsten des bedrohten Frackträgers, und so überraschte ein junger, erwachsener Pinguinfreund die Sphenisco-Mitglieder mit einem kleinen Kunstwerk.

 

Kinder hatten an diesem besondern Tag, an dem sich alles rund um die Artenschutzaktivitäten von Sphenisco in Chile und Peru drehte, die Möglichkeit, die Malvorlage eines Comic-Pinguins mit Rettungsring um den Bauch auszumalen und an einer Rettungsleine aufzuhängen – eine Form, schon die kleinen Tierfreunde an die Gefahren, die den Humboldtpinguin und viele weitere Tierarten in ihrem natürlichen Lebensraum bedrohen, heranzuführen.

Die Eltern konnten sich am Infostand des Vereins an der Pinguinanlage über dessen Ziele, aktuelle Projekte und bisherige Erfolge informieren und mit einer Unterschrift den Kampf gegen den geplanten Bau der Kohlekraftwerke im Hauptverbreitungsgebiet des Humboldtpinguins unterstützen.

Großen Anklang fand erneut die „Landauer Pinguin-Galerie“, die Steckbriefe samt Foto der einzelnen Landauer Pingus zeigte, die außerdem mit einer liebevollen Charakterisierung der einzelnen Tiere versehen waren. Wer ganz genau hinschaute, konnte seinen Lieblingspinguin samt unverwechselbarem Punktemuster im Gefieder zeichnen – unterstützt durch die Landauer Experten.

Die große Zoowiese lud an diesem heißen Tag zum Ausruhen im Schatten ein, und die Helfer des Freundeskreises des Landauer Tiergartens sorgten mit Getränken und „Pinguin-Eis“ für Erfrischung. Daneben gab es außerdem das beliebte Kinderschminken, so dass sich zahlreiche kleine Pinguine, Robben und Fische auf den Weg durch den Zoo bei der Pinguin-Rallye machten.

Passend zur Fußballweltmeisterschaft konnten kleine und große Fußballfans ihr Talent beim Pinguin-Torwandschießen testen und sich als Unterstützer des Artenschutzes auf der Torwand eintragen. Die Erlöse aus dem Torwandschießen kommen dem neuen peruanischen Sphenisco-Partner, der Umweltschutzorganisation ACOREMA, zu Gute.

Über tolle Preise, wie einen Familiengutschein, einen ganz besonderen Besuch bei den Landauer Pinguinen, DVDs oder ein Zoo-Überraschungspaket dürfen sich die Gewinner des Pinguin-Quiz und des Torwandschießens freuen! Diese werden schriftlich benachrichtigt.

Zwar konnte die Torwand die Zoobesucher und Pinguinfreunde an diesem Tag nicht davon abhalten, am Nachmittag ein Spiel der deutschen Nationalmannschaft zu Hause zu verfolgen, so dass der Aktionstag etwas früher endete als erwünscht, doch blicken wir auf einen schönen Tag mit vielen interessierten und engagierten Besuchern zurück und danken allen aktiven Mitgliedern, den Helfern des Freundeskreises des Landauer Tiergartens, den eifrigen Zooschulpädagoginnen und Zoomitarbeitern für die tolle Unterstützung an diesem Tag!

Werner Knauf

   
© SPHENISCO