Ein Protestbrief nach Chile im Namen von Pinguin Pepe

 

Walsrode 4. August 2008.
Am Sonntag veranstaltete der Vogelpark Walsrode unter dem Motto „Pinguin Pepe in Not“ einen großen Aktionstag. 2500 Besucher hatten Gelegenheit sich über die bedrohliche Situation der Humboldt-Pinguine zu informieren. Die Mitarbeiter benannten klar die Ursachen der Bedrohung, incl. des geplanten Baus von 3 Kohlekraft-werken in unmittelbarer Nähe des wichtigsten Brutgebiets.

Neben der Information mit Hilfe von Flyern, Schautafeln und Vorträgen wurde Mal- und Bastelaktionen sowie Rallyes rund um den Pinguin angeboten. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen: Mit über 100 Unterschriften und zirka 45 Kinderbildern wurde an die chilenische Präsidentin Bachelet appelliert, die Humboldt-Pinguine vor Schaden zu bewahren und ihren Lebensraum zu erhalten.

 

 

 

Es gibt nun auch einen Film zum Aktionstag, dieser wurde auch an Präsidentin Bachelet geschickt.

 

 
   
© SPHENISCO