Neueste Beiträge

  • Sa
    Nov
    09
    2019
    23 zugriffe
    Save the date „save the penguin“!
    Save the date „save the penguin“! Welt-Pinguin-Tag 2020, the same procedure as every year!” Leider immer noch erforderlich, vielleicht angesichts der aktuellen Entwicklung in Chile sogar in besondere...
  • Sa
    Nov
    09
    2019
    65 zugriffe
    Zwischen Repression und Reform
    Zwischen Repression und Reform - Bürgerproteste bewegen Chile - Landau, La Serena 5. November 2019.  Alle sind überrascht, die Regierung, die Parteien, die außerparlamentarische Opposition und wahr...
   

 

Unterstützung der Protestaktion gegen die Kraftwerke

In der Kommune La Higuera (Region Coquimbo, Nord-Chile) droht eine Umweltkatastrophe durch den Bau von 3 Kohlekraftwerken. In der durch den Bau betroffenen Meeresregion lebt u.a. der größte Teil der Freilandpopulation des Humboldt-Pinguin. Für diese vom Aussterben bedrohte Pinguinart könnte die Realisierung der Kraftwerke das Ende bedeuten.

Viele Natur- und Artenschützer in Europa – Zoologische Gärten, Mitglieder der WAZA und EAZA, das Zentrum für Meeresschutz des WWF in Hamburg, die Zoologische Gesellschaft in Frankfurt und zahlreiche Einzelpersonen haben den Protest der Bürgerinitiative „Movimiento en Defensa del Medio Ambiente – MODEMA“ sowie der chilenischen Wissenschaftler seit Anfang dieses Jahres unterstützt. Der Protest zeigt erste Wirkungen. Das Genehmigungsverfahren ist ins Stocken geraten. Die nationale Behörde für Umweltschutz hat kritische Fragen und Einwände formuliert. Deshalb hoffen wir gemeinsam mit den chilenischen Naturschützern durch anhaltenden Widerstand, den Bau der Kraftwerke doch noch verhindert zu können.

Bitte unterstützen Sie die regionale Protestbewegung MODEMA – http://www.modema.bligoo.com/ und richten Sie bitte Protestschreiben in spanischer Sprache ! an

1. Präsidentin von Chile:

Anrede: Estimada Senora Presidenta,

Postadresse: Presidenta de la Republica, Senora Michelle Bachelet, Palacio de Moneda s/n, Santiago de Chile, Chile

 

2. Direktor von CONAMA (Nationale Umweltbehörde):

Anrede: Estimado Senor Director

e-mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3. Beirat der regionalen Umweltbehörde von Coquimbo:

           Anrede: Estimados Senores y Senoras

           e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Informationen können Sie hier erhalten. Der Humboldt-Pinguin dankt für die Unterstützung.

Zudem können sie die spanische Übersetzung des Protestschreibens hier herunterladen.

 

 

   
© SPHENISCO
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.