Neueste Beiträge

  • Di
    Nov
    19
    2019
    121 zugriffe
    sphenisco-kurz
    +++sphenisco–kurz+++sphenisco–kurz+++sphenisco–kurz+++sphenisco–kurz+++sphenisco   Landau, 17. November 2019   +++Die für den 27. November angesetzte Anhörung vor dem Umweltgericht in Antofagasta ...
  • Sa
    Nov
    09
    2019
    164 zugriffe
    Save the date „save the penguin“!
    Save the date „save the penguin“! Welt-Pinguin-Tag 2020, the same procedure as every year!” Leider immer noch erforderlich, vielleicht angesichts der aktuellen Entwicklung in Chile sogar in besondere...
   

Startseite

Zwischen Repression und Reform

- Bürgerproteste bewegen Chile -

Landau, La Serena 5. November 2019. 

RepressionAlle sind überrascht, die Regierung, die Parteien, die außerparlamentarische Opposition und wahrscheinlich sogar die meisten Chilenen selbst. Seit Mitte Oktober demonstrieren sie in Massen und fordern umfassende Reformen. Die Volksbewegung wird (bis jetzt) nicht durch Anführer und bestimmte Organisationen repräsentiert. Während viele Proteste friedlich verliefen, kommt es bei anderen immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Sicherheitskräften und gewaltbereiten Demonstranten. Wie früher schon bei Erdbeben und Tsunami nutzen Kriminelle zudem die Proteste zu Plünderungen.

Eigentlich wollte Sphenisco hier ausführlich über die Tagung „Áreas Marinas Costeras Protegidas a dos años del IMPAC IV“ (Meeresschutzzone 2 Jahre nach dem Weltkongress für Meeresschutzzonen - Impac IV) in La Serena berichten. Nancy Duman und ihre Mitarbeiterinnen Paola Vargas und Valeria Portus haben das Seminar monatelang vorbereitet und am 3. Oktober erfolgreich durchgeführt. Vor rund 150 Teilnehmern referierten und diskutierten Philipp Robert (französischer Spezialist des IUCN für Meeresschutzzonen), chilenische Wissenschaftler und Umweltschützer die Entwicklung rund um das „Archipel Humboldt“. Eindrucksvoll wurde die Bedeutung einer Meeresschutzzone in dieser wertvollen Küsten- und Meeresregion (erneut) herausgearbeitet und Perspektiven einer nachhaltigen Nutzung aufgezeigt. Die Tagung wurde als Livestream übertragen. Auf der Plaza de Armas fand gleichzeitig eine Ausstellung statt. Sphenisco hatte lokale Initiativen eingeladen, über ihre Anliegen zu informieren und ihre Produkte anzubieten. Nach der Tagung war das kleine Team um Nancy Duman ziemlich erschöpft und damit beschäftigt, die Strahlkraft der Veranstaltung politisch und öffentlichkeitswirksam zu nutzen.

Unterkategorien

   
© SPHENISCO
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.