Kampagnen gegen Umweltzerstörung

Kampagne 2010

Protest gegen die Kraftwerke

Landau, 31. März 2010. Sebastián Piñera hat die Präsidentenwahl in Chile am 17. Januar gewonnen und das hat zur Folge, dass mit dem Regierungswechsel auch die Leitungen aller Regierungsstellen in den Regionen bis herunter auf die Ebene der Bürgermeister (die bleiben) ausgewechselt werden.

Die Bürgerinitiative MODEMA war in letzten 2 Jahren im Kampf gegen die Kohlekraftwerke sehr erfolgreich. (s.a. Projekte Nordchile- Kampagne gegen die Kraftwerke) MODEMA hat es aber seit dem 11. März mit neuen Verhandlungspartnern zu tun haben und wahrscheinlich auch mit einem neuen politischen Kurs. Die Firma Suez Energy hat bei der Umweltverträglichkeitsprüfung klug taktiert und eine Entscheidung kurz nach dem Regierungswechsel provoziert. Die neuen Mitglieder ... lesen sie mehr

Rund 17000 Menschen und Institutionen protestieren

Landau 19. Mai 2009.

Mitte April hat SPHENISCO zum Protest gegen die geplanten Kohlekraftwerke aufgerufen. Seither haben sich rund 17000 Menschen und Institutionen vor allem aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Schweden und der Schweiz, vereinzelt aber auch aus Peru, Argentinien und Chile dem Protest angeschlossen. In persönlichen Briefen, auf Unterschriftenlisten und in Online-Petitionen haben sie an den chilenischen Präsidenten Piñera und die zuständigen Behörden appelliert, auf eine sozial und ökologisch vertretbare Lösung hinzuwirken. Die vielen Stimmen aus Europa und anderen Teilen der Welt helfen den chilenischen Naturschützern, insbesondere der Bürgerinitiative MODEMA, die Rechte der Menschen und der Natur in der Gemeinde La Higuera, Nordchile zu verteidigen. Die neuen Mitglieder der Corema (regionale Umweltkommission) müssen sich bei ihrer Entscheidung über den Antrag der Firma SUEZ Energy nicht nur mit den Argumenten der chilenischen Umweltschützer auseinandersetzen. Sie wissen jetzt auch, dass sie ihre Entscheidung auch vor einer kritischen internationalen Öffentlichkeit verantworten müssen.

Sphenisco dankt allen engagierten Menschen und Institutionen, die die Aktion bis jetzt schon unterstützt haben. Ein ganz besonderer Dank gilt der Umweltorganisation „Rettet den Regenwald“, die unser Anliegen aufgegriffen und so die Masse an Petitionen erst möglich gemacht hat.


Werner Knauf

Rollup für Punta de Choros

Banner

Algarrobo, 27. Januar 2010.

MODEMA und Sphenisco haben gemeinsam ein Rollup für den kleinen Fischerhafen von Punta de Choros gestaltet. Das Design hat Matthias Ahrens entworfen, Herr Ahrens ist Mitglied und Förderer von Sphenisco. Im Hafen von Punta de Choros starten jedes Jahr rund 20.000 Touristen zu einer 3 stündigen Bootstour in die Meeresschutzzone Choros und Damas.

    Auf dem Banner steht:
  • Lasst uns den Humboldtpinguin retten, er ist einer von uns.
  • Wir sind verantwortlich für ihn und seinen Lebensraum.
  • NEIN zu den Kohlekraftwerken!
  • JA zur Meeresschutzzone und zum nachhaltigen Fischfang!

Werner Knauf

Marine sagt NEIN zu Kraftwerken

Landau 12. November 2009

Humboldt-Pinguine, Fauna und Flora und die Menschen der Gemeinde La Higuera sind nicht mehr ganz so wehrlos. Im Kampf gegen die geplanten Kohlekraftwerke hat sich die chilenische Marine auf ihre Seite gestellt.

Weiterlesen...

 

Morddrohungen

Landau 7. Oktober 2009

Im August erhielten mehrere Mitglieder von MODEMA  Morddrohungen für den Fall, dass sie ihr Engagement für Naturschutz und Bürgerrechte, gegen das geplante Kohlekraftwerk Barrancones der Firma Suez Energy fortsetzen sollten. Seitdem ist für die Betroffenen nichts mehr wie vorher.  Wie nach einem Brand in der eigenen Wohnung, wie nach einem Überfall ist das Gefühl der Sicherheit im Alltag, in der eigenen Wohnung, auf allen Wegen verloren. Eine Gefahr, die man nicht greifen und auch nicht realistisch einschätzen kann. Die Bedrohung ist allgegenwärtig.

Weiterlesen...

Entscheidung auf 30. Juli vertagt

La Serena, Landau 30. April 2010.

Auf Antrag der Firma SUEZ Energy wurde die Frist für die abschließende Stellungnahme des Energiekonzerns im Prozess der Umweltverträg-lichkeitsprüfung bis zum 30. Juli 2010 verlängert. Die Bürgerinitiative MODEMA wertet den erneuten Antrag auf Fristverlängerung als Zeichen der Unsicherheit.

Weiterlesen...

Eine Woche bei MODEMA

Ein Bericht in Bildern und Stichworten

Weiterlesen...

Zivilcourage

Bei den Umweltschützern in der Gemeinde La Higuera, Nordchile 

Punta de Choros 17. Januar 2010.

ZivilcourageNoch ist alles grau, das Meer und auch die Inseln Choros und Damas. Ein neuer Tag. Es ist ganz still vor unserer Cabaña, nur der Pazifik rollt gegen die Küste. Auch gestern sah in Punta de Choros alles nach Urlaub aus. Sonne satt, viele Restaurants locken mit frischen Meeresfrüchten, Reineta, Congrio, Locos ..., fröhliche Touristen bei der Rückkehr aus dem „Nationalen Schutzgebiet des Humboldt-Pinguins“, sportliche Taucher und Taucherinnen in der Tauchschule, kleine Häuser mit großer Blütenpracht auf engstem Raum, unerwartete Wüstenidylle. In wenigen Stunden haben wir ungewöhnlich viele sympathische Menschen getroffen, Jan, Jose, Silvia, Gabriel, Yvonne, ihre Familien und natürlich Rosa, unsere Gastgeberin. Ein kleiner Kaffee hier, ein Saft dort, ein Menu „Marke Hausfrau“ vom feinsten, eine Wanderung über unendlich lange, leere Strände, wir sind in einem kleinen Paradies.

Weiterlesen...

   
© SPHENISCO