Übergabe der Pinguin-Petitionen an die Regierung Bachelet

Rettet den Regenwald sammelt über 219.000 Unterschriften zum Schutz der Humboldt-Pinguine. Sphenisco übergibt sie in Santiago an Umwelt-Minister Pablo Badenier.

Santiago de Chile  / Landau 7. Juni 2016.

Übergabe1Am 2. Juni überreichte eine von Sphenisco organisierte Delegation 219.143 Unterschriften aus 190 Ländern an Umwelt-Minister Pablo Badenier. Die Abordnung bestand aus der Senatorin der Region Coquimbo Adriana Muñoz (1), Josue Ramos, Vertreter der Küstenfischer von Los Choros (2), Isabella Monso von der Bürgerbewegung MODEMA, Raimundo Gómez von Chao Pecao, der Vertreterin von Sphenisco in Chile Nancy Duman sowie der Volontärin von Sphenisco Laura Schuler. Ziel der Delegation war es mit Hilfe der von „Rettet den Regenwald“ gesammelten Unterschriften und der von mehr als 500 Organisationen und Persönlichkeiten in aller Welt gezeichneten „La Higuera-Isla Chañaral Erklärung" die chilenische Regierung auf die Gefahren hinzuweisen, die vom geplanten Bau zweier Industriehäfen für das Überleben von 13.000 Brutpaaren der bedrohten Pinguinart sowie die Umwelt insgesamt ausgehen. Der Minister zeigte sich überrascht von der Teilnahme der Senatorin und den Hinweisen auf Irregularitäten bei der Umwelt-Verträglichkeitsprüfung der Minen- und Hafen-Projekte.

Übergabe2Señora Muñoz bedankte sich für den Empfang und forderte den Minister auf, die Vorgänge in der Region Coquimbo zu überprüfen und Lösungen zu unterstützen, die die Umwelt bewahren. Dies sei auch deshalb wichtig, weil die Hafen-Projekte verknüpft seien mit dem geplanten biozeanischen Korridor (3). Es bestehe die Gefahr, dass durch hastige Entscheidungen die Auswirkungen auf die Umwelt nicht ausreichend beachtet und ökologisch besonders wertvolle Zonen wie das Elqui-Tal und eben die Meeresregion vor der Küste von La Higuera massiv geschädigt würden.

Señor Ramos betonte ebenfalls, dass die geplanten Projekte die Umwelt irreversibel schädigen und dies auch der Küstenfischerei schaden werde. Er wies außerdem darauf hin, dass die Firma Andes Iron die Bevölkerung entzweie. Durch Desinformation und  Bestechung versuche sie, Akzeptanz für ihr Projekt „Dominga“ zu erzeugen. Er fragte den Minister, ob es denn sein könne, dass das Projekt einer Firma akzeptiert werde, dessen Eigentümer bekanntermaßen korrupt sei.

Umwelt-Minister Pablo Badenier sagte zu, mit den politisch Verantwortlichen in der Region Coquimbo zu sprechen.

Übergabe2Die Kampagne „26.000 Pinguine retten“ verfolgt zwei Ziele: 1. Autoritäten und Öffentlichkeit in Chile auf die Probleme bei der Prüfung der Hafenprojekte und die Gefahren für eine Meeresregion von globaler Bedeutung aufmerksam zu machen und 2. eine Überprüfung bzw. sachgerechte Prüfung der Minen- und Hafenprojekte zu erwirken. Durch die gewaltige Resonanz der Unterschriften-Aktion – über 219.000 Unterschriften - und den Übergaben der Petitionen an die Regierung Bachelet, den chilenischen Senat, die chilenische Botschaft in Berlin sowie die Regional-Regierung haben wir das Ziel „Verantwortliche informieren“ erreicht. Das Ziel „Öffentlichkeit informieren“ konnte bis jetzt nur zum Teil erreicht werden. Auch wenn inzwischen eine ganze Reihe von Medien berichtet haben, ist der Kampf gegen Umweltzerstörung und Korruption in der Kommune La Higuera in Chile nicht ausreichend bekannt. Auch das 2. Ziel „Überprüfung der Entscheidungen“ konnten wir noch nicht erreichen. Allerdings sind wir diesem Ziel durch die Unterstützung von Politikern wie  Minister Marcelo Diaz, den Abgeordneten Raúl Saldivar und Daniel Melo sowie den Senatoren Adriana Muñoz und Antonio Horvat etwas näher gekommen.

W.K.

Anm.:

(1) direkt gewählte Senatorin der Region Coquimbo
(2) Präsident der Kooperative der Fischer von Los Choros und Vizepräsident der Fischervereinigung von Los Choros (Presidente de la Cooperativa Pesquera de Los Choros y Vicepresidente del Gremio de Pescadores de Los Choros)
(3) Verkehrsverbindung vom Atlantik zum Pazifik mit Tunnel durch die Anden, wird aktuell  in Chile geplant und diskutiert
 

   
© SPHENISCO