Neueste Beiträge

  • Mi
    Apr
    04
    2018
    321 zugriffe
    Gracias Consejo Consultivo!
    Gracias Consejo Consultivo! Mit meiner Unterschrift schließe ich mich dem Dank von Sphenisco e. V. an das Consejo Consultivo (Beirat) des Nationalen Schutzgebietes des Humboldt-Pinguins in Nordchile ...
  • Do
    Mär
    22
    2018
    278 zugriffe
    Kann Justitia im Dunkeln sehen und will sie das auch überhaupt?
    Kann Justitia im Dunkeln sehen und will sie das auch überhaupt? La Serena, Landau 21. März 2018. Wir erinnern uns. Sphenisco und chilenische Umweltschützer haben bei der Umweltverträglichkeitsprüfun...
   

Willkommen auf unserer Startseite

Buch mit Tiergeschichten erschienen

Landau 11. März 2017.

Bereits zum zweiten Mal hat Sphenisco – Schutz des Humboldt-Pinguins e.V. die Ehre, als Herausgeber eines Buches zu fungieren. Zwei sehr aktive Mitglieder, Nicole Bertram und Jochen Schatz, hatten bereits im Jahr 2013 das wunderschöne Buch „Ist das Faultier wirklich faul?" veröffentlicht, eine heitere Tierkunde mit wunderbaren Illustrationen. Jetzt ist ein neues Buch von Jochen Schatz erschienen, in dem er von seinen zahlreichen Tierbegegnungen in aller Herren Länder berichtet. Amüsante, fröhliche, aber auch traurige Geschichten, die nachdenklich machen, sind in dem Buch „Gürteltier und Faultierkralle“ vereint, das sich vor allem, aber nicht nur an Grundschüler richtet und mit einem umfangreichen Anhangsteil mit zusätzlichen Informationen und Gedankenanregungen aufwartet. Am Samstag, den 11. März 2017 wurde "Gürteltier und Faultierkralle" im so genannten Museumsspeicher des Museums für Weinbau und Stadtgeschichte Edenkoben vorgestellt. Über 60 Tier- und Literaturfreunde fanden sich ein und erlebten eine wie immer großartige Lesung von Jochen Schatz, umrahmt von Gitarrenklängen von und mit Benno Burkhart aus Landau. Neben weiteren Rednern, z. B. Landaus Zoodirektor Dr. Jens-Ove Heckel, richtete die erste Vorsitzende von Sphenisco, Frau Gabriele Knauf, ein Grußwort an die Anwesenden und  stellte die Ziele von Sphenisco kurz vor. Sie dankte Jochen Schatz für die Unterstützung des Vereins, seine Liebe zu den Tieren und der Natur, die er in seinen Geschichten an die junge Generation weitergibt. Der Verein war mit Informationen und Verkaufsartikeln präsent. Einige Pinguin-DVDs, Sphenisco-Buttons und Postkarten fanden neue Besitzer an einem rundum gelungenen Nachmittag!

Dr. Christina Schubert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
© SPHENISCO