Kampagne gegen die Kraftwerke

Humboldt-Pinguine sagen DANKE!

Hoyerswerda 10. Juni 2016.

Begleitend zum traditionellen Stadtkindertag am 5. Juni hat der Zoo Hoyerswerda dieses Jahr einen Aktionstag zum Schutz der Humboldtpinguine veranstaltet. Die Besucher konnten sich am Pinguingehege über die aktuelle Gefährdung der Brutkolonien in Chile durch den geplanten Bau von Industriehäfen informieren. Die Zoomitarbeiter spendeten Ware für einen Pinguinflohmarkt und selbst gebackenen Kuchen. Bei den Besuchern kam die Aktion für den Artenschutz gut an: Viele informierten sich ausführlich, unterschrieben die Protestliste von Sphenisco – Schutz des Humboldt-Pinguins e.V. und spendeten großzügig für das Artenschutzprojekt des Vereins. Der Zoo Hoyerswerda freut sich, die Arbeit von Sphenisco e.V. mit 154 Unterschriften, vielen Pinguinbildern und über 316 € Spenden unterstützen zu können. Mit den Pinguin-Freunden in aller Welt hoffen auch Besucher und Mitarbeiter des Zoos in Hoyerswerda, dass die Zerstörung der Brutgebiete in Chile verhindert werden kann.

Dr. Kathrin Kaltwaßer (Kuratorin des Zoos)

Die Kleinsten sind die Größten

Landau 1. Mai 2016.

Die Klasse 3 der Grundschule Ödsbach in Oberkirch hat in den letzten Wochen bei ihrer Lehrerin Nicole Bertram viel über Pinguine gelernt. Die Schülerinnen und Schüler sind richtige Fans und Pinguin-Botschafter geworden und waren auch am Welt-Pinguin-Tag aktiv. Bei Frühlingsfest in Oberkirch haben sie einen Info-Stand gemacht, Unterschriften gesammelt, Ton- und Kekspinguine verkauft und ...
Aber lassen wir sie doch selbst zu Wort kommen.

W.K.

Brief

Kinderbild 1 Kinderbild 1 Kinderbild 1

Aktionen zum Welt-Pinguin-Tag

Landau 27. April 2016.

In Peru schien zuverlässig die Sonne bei angenehmen 25. Grad. Europa hatte einfach Pech, die Aktionen rund um den Humboldt-Pinguin fanden in Deutschland, England und Frankreich bei schrecklich kaltem April-Wetter statt. Anlass für die internationalen Aktionen war der „Welt-Pinguin-Tag“ am 25. April und die aktute Bedrohung der Hauptbrutgebiete in Nordchile durch den geplanten Bau von 2 Industriehäfen (s.a. Artikel auf dieser Seite).

Gelegentlicher Sonnenschein wechselte mit Nieselregen, Graupelschauern, ja sogar Hagel und Schnee und viel, viel Wind ab. Dazu war es ungerecht. So kamen z.B. in Oberkirch (Schwarzwald), Landau, Neuwied und Neumünster trotzdem relativ viele Besucher, in Halle, Bernburg (20 Leute) oder in Bremerhaven dagegen war ziemlich tote Hose. Wo was ging, war der „Welt-Pinguin-Tag“ trotz Wetter-Kapriolen kurzweilig, schön und vor allem für alle Kinder ein großes Erlebnis. Es wurden Bilder gemalt, unglaublich viele Unterschriften (endgültige Zahl steht noch nicht fest) und Spenden gesammelt. Bei den Besuchern stießen die Aktivitäten rund um den Pinguin auf eine ungewöhnlich positive Resonaz. Viel Spass beim Ansehen der Fotos aus den verschiedenen Städten (noch unvollständig).

W.K.

Weiterlesen...

Klasse 3 am Welt-Pinguin-Tag

Oberkirch 14. April 2016

Hallo Sphenisco,

die Klasse 3 der Grundschule Ödsbach/Oberkirch hat seit letzter Woche Besuch von "Alexa, der Humboldtpinguin-Botschafterin" und lernt mit großer Freude alles über Humboldtpinguine. Alexa hat sofort viele Freunde gefunden, wird rundum betüdelt und war am Sonntag sogar in Ödsbach mit auf der Kommunion.

Die 18 Schüler haben beschlossen, sich am 24.4. an den Aktionen zum vorgezogenen Weltpinguintag zu beteiligen und hierfür in der Innenstadt einen Informationsstand aufzubauen. Da gleichzeitig Frühlingsfest in Oberkirch ist, werden hoffentlich viele Besucher an unserem Stand stehen bleiben. Wir werden Unterschriften und Bilder für die Hafenkampagne sammeln, selbst hergestellte Ton-, Holz- und Kekspinguine gegen Spende "tauschen", über den Humboldtpinguin, seinen Lebensraum und seine Gefährdung informieren (mit Plakaten und/oder einem Quiz) und andere Schüler und Lehrer auf "Alexa" und ihren spannenden Koffer aufmerksam machen, damit die Kleine vielleicht noch in andere Schulen reisen kann.

In Jeannines Infobrief zum Aktionstag steht, dass der neue Flyer bei euch angefordert werden kann. Ob ihr uns einen kleinen Stapel zum Auslegen schicken könnt? Und: Ein Logo für die "Mitstreiter-Homepage" haben wir natürlich nicht, aber so eine Art Klassenfoto, auf dem wir alle drauf sind...falls ihr es gebrauchen könnt (s. Anhang).

Liebe Grüße und alles Gute für den Aktionstag!

Nicole Bertram

Ausstellung „David gegen Goliath auf chilenisch"

Wie die Humboldt-Pinguine einen historischen Sieg über die Energiewirtschaft errangen

Magdeburg, 27. Juni 2011.

Im März diesen Jahres lief eine Meldung über die Nachrichtenticker, die in Kreisen der Umweltschützer, insbesondere derer, die sich für Pinguine engagieren, für große Erleichterung sorgte. Die Planungen für den Bau eines Kohlekraftwerks an der nordchilenischen Küste, in unmittelbarer Nähe des wichtigsten Schutzgebietes für Humboldt-Pinguine, wurden gestoppt. Damit hatte auch der letzte von insgesamt drei Energiekonzernen seine Kraftwerksprojekte in dieser Region zurückgezogen.

Weiterlesen...

Kinder malen Bilder für die Präsidentin Bachelet

 

Landau 25. Juli 2008. Landauer Kinder haben bei Aktionen

der Zooschule und Sphenisco Bilder von Pinguinen für die

chilenische Präsidentin gemalt. Mit ihren Bildern bitten die 

Kinder die Präsidentin, die Humboldt-Pinguine in Nordchile

zu beschützen und den Bau von 3 Kohlekraftwerke an den

geplanten Standorten zu verhindern.

Weiterlesen...

   
© SPHENISCO